0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kay Bojesen Holz-Limousine »Sedan, klein«.

Entwurf von 1937.

13,5 x 4,8 x 4 (L x B x H), 170 g, lackierte Buche, Plexiglas-Windschutzscheibe, nur mit trockenem Tuch abreiben.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1115979

Bei dieser Nachbildung einer edlen Limousine handelt es sich um das einzige Holzfahrzeug aus der wunderbaren Welt des dänischen Designers Kay Bojesen, der mit seinen Holztiere berühmt wurde. Bojesen entwarf das 13 cm lange Auto 1937 und stellte es schon damals aus lackierter Buche her. Auch die heutigen Dimensionen entsprechen seinem Originalentwurf. Die aerodynamischen Linien erinnern an ein echtes Superhelden-Auto. Eine solche Stufenhecklimousine wird im Amerikanischen als »Sedan« bezeichnet und deshalb gab der Erfinder dem Holzauto auch diesen Beinamen. 1932 eröffnete Kay Bojesen ein Geschäft in Kopenhagen (in der Bredgade 47), in dem er zusammen mit seiner Frau seine Silberarbeiten und Holzspielzeuge verkaufte. Das Geschäft wurde übrigens erst 1990 von seinen Nachfahren geschlossen. Von diesem kleinen Laden aus belieferte der Künstler über 26 Jahre lang die ganze Welt. Bojesen gestaltete z.B. auch Schmuck, Besteck, Teekannen, Kindergeschirr und Silberpokale. Der Designer behielt sich seine kindliche Neugier und seinen Humor bis zum Lebensende. Als er 1958 mit 72 Jahren in einem Kopenhagener Vorort stirbt, hinterlässt er ein wichtiges Design-Erbe, das heute von seinen Enkeln in Ehren gehalten wird.