0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Lesezeichen »Geisha mit schwarzer Katze«.

Aus Messing.

8 x 3 cm, massives Messing, versilbert (mit Anlaufschutz), bedruckt, mit Band.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1093886

Eine junge, anmutige Geisha, die ihre lange, schlanke, schwarze Katze streichelt, vermittelt Yumeji Takehisas Vorliebe, schöne Frauen zu malen. Als Künstler des frühen 20. Jahrhunderts aktualisiert Takehisa die japanische Faszination für Geishas und Katzen und kombiniert sie zu reiner Populärkultur. Yumeji Takehisa (16. September 1884 - 1. September 1934) war ein japanischer Dichter und Maler, der in Oku, Okayama, Japan geboren wurde. Er plante, Dichter zu werden, begann aber, Bilder zu malen, da er wusste, dass er seinen Lebensunterhalt als Dichter nicht verdienen konnte. Ohne formelle Ausbildung erhielt er schlechte Kritiken vom Kunstbetrieb. Seine Arbeit fand jedoch bei einfachen Menschen große Popularität - und wird auch heute noch bewundert.