0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Vincent van Gogh. »Sonnenblumen« Wecker.

Parastone.

11 x 16 cm, Metall, Glas, mit Zertifikat und Broschüre zum Künstler, in Geschenkverpackung (11,5 x 16,5 x 6 cm), 2 AA-Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten).

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 792268

1887 malte van Gogh in Paris, wo er bei seinem Bruder Theo wohnte, vier Stillleben mit liegenden Sonnenblumen. Die Werke fanden großen Anklang bei seinem engen Freund Paul Gauguin, auf dessen Urteil van Gogh großen Wert legte. Ein Jahr später hoffte van Gogh, Gauguin mit vier neuen »Sonnenblumen« zu imponieren. Sie waren für das Schlafzimmer seines Freundes im »gelben Haus« in Arles gedacht, wo die beiden Künstler von Oktober bis Dezember neun turbulente Wochen unter einem Dach gewohnt haben. Die 4. Fassung der »Sonnenblumen« aus dem Jahr 1888 ziert diesen Wecker. 1889 folgten drei weitere Fassungen, die der ersten Serie von vier Gemälden stark ähnelten. Batteriebetriebene Uhr mit Weckfunktion in klassischem Design.