0 0

Collier »Himmelsscheibe von Nebra«.

Nach dem Sensationsfund 1999 in Sachsen-Anhalt.

Reif Ø 45 cm, Edelstahl kunststoffummantelt, Anhänger Ø 3 cm, 925er Sterlingsilber, teils 14 Karat vergoldet, handgefertigt in Sachsen-Anhalt.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1478923
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


An diesem handgefertigten Collier befindet sich ein runder Anhänger, der wie eine Miniatur-Replik der legendären »Himmelsscheibe von Nebra« aussieht. Das hübsche Schmuckstück geht auf den Sensationsfund von 1999 im sachsen-anhaltinischen Nebra zurück, bei dem eine Bronzescheibe aus der Bronzezeit (ca. 3300 bis 1200 v. Chr.) entdeckt worden war. Diese sogenannte »Himmelsscheibe von Nebra« zeigt die bislang älteste konkrete Himmelsdarstellung der Menschheitsgeschichte und ist damit ein Schlüsselfund nicht nur für die Archäologie, sondern auch für die Astronomie und Religionsgeschichte. Der Edelstahlreif des Colliers ist transparent mit einem Kunststoffmantel versehen, um den Tragekomfort zu erhöhen. Der runde Anhänger besteht aus 925er Sterlingsilber, dessen erhabene Bereiche 14 Karat vergoldet wurden, um das Design der echten Himmelsscheibe nachzuahmen. Ein wundervolles, geschichtsträchtiges Schmuckstück aus einer deutschen Schmuckwerkstatt.