0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kreuzreliquiar, um 1000 n.Chr.

Schmuckreplik.

5,8 x 3,5 cm, geflochtene Lederkette 45 cm, 925er Sterlingsilber 24 Karat vergoldet.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 742996

Die griechische Inschrift über dem Kopf der Figur auf diesem byzantinischen Kreuzes besagt, dass es sich um Kaiser Konstantin handelt. Der Kaiser trägt ein langes fürstliches Kleid, aus dem gerade noch die Fußspitzen hervorschauen. Das hemdartige Gewand mit langen Ärmeln weist eine Fülle von Rechtecken auf, die vom Gürtel abfallend gerade und nach oben hin schräg verlaufen. Die Hände Konstantins sind erhoben, seine Handflächen weisen zur Seite. Er trägt einen Kopfschmuck in Form einer von rechts nach links gezogenen rechteckigen Platte, deren Oberfläche strichliert ist. Darauf ist in der Mitte ein Kreuz befestigt. Rechts und links von der Platte hängen Rjasny auf die Schultern herab, an deren Enden Kreuzchen angebracht sind. Den Kopf Konstantins ziert ein Heiligenschein.