0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Seidenschal »Apokalypse von Angers«.

Von Brochier Soieries aus Lyon.

40 x 140 cm, 100 % Seide, bedruckt.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1148729
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Dieser feine, leichte und wunderschöne Seidenschal »Apokalypse von Angers« wird Ihrem Outfit das besondere Etwas verleihen. Das Motiv des französischen Schals geht auf einen berühmten Wandteppich zurück. Dieser »Zyklus der Apokalypse« befindet sich heute im Schloss Angers, wo dem riesigen Teppich 1954 extra ein eigenes Ausstellungsgebäude gebaut wurde! Zu sehen sind auf dem Wandgemälde die Visionen aus der Offenbarung des Johannes. Der Wandteppich ist 103 Meter lang und 4,5 Meter hoch und war im Original einst noch viel beeindruckender, denn die Gesamtlänge betrug 140 Meter und die Höhe etwa 6 Meter. Somit handelt es sich bei diesem Wandteppich wohl um den größten, der in Europa je gewebt wurde. Der Herzog Ludwig I. von Anjou bat den Weber Nicolas Bataille, sich um das meisterliche Textil zu kümmern. Bataille verwaltete sich um das Geld und koordinierte die Produktion, während der Hofmaler Jan Bondol die Szenen entwarf und schließlich die Pariser Teppichweber-Werkstatt von Robert Poisson mit der Anfertigung beauftragt wurde.