0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Porzellan-Service »Kollektion b100.1«, Hallesche Form.

Dekor »Modele« handbemalt und limitiert auf 10 Exemplare weltweit!

2 Mokkatassen Ø 6,8 cm, 6 cm, mit 2 Untertassen Ø 12,8 cm, 2 Dessertteller Ø 16,5 cm, 1 Mokkakanne Ø 9 cm, 16,5 cm, 1 Tablett 30 x 30 x 1,9 cm, 1 Sahnegießer Ø 7 cm, 6,6 cm, 1 Zuckerschale Ø 9 cm, 5,8 cm, Porzellan, 24 Karat Gold matt glänzend poliert.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1218794

Dieses umwerfend schöne Porzellan-Service stammt aus dem Traditionshaus der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (gegründet 1763) und gilt als die Hommage an das Bauhaus schlechthin im Jahr 2020. Vor 101 Jahren wurde die berühmte Kunstschule gegründet. Mit diesem fulminanten Dekor haben die KPM-Meister-Maler und -Malerinnen wahrlich ein Meisterwerk vollbracht. Dieses Service wird es auf der ganzen Welt nur genau 10 Mal geben, denn die Manufaktur hat die überaus aufwendige und kostenintensive Auflage auf diese Stückzahl begrenzt. Das formal ausgewogene Dejeuner in der Halleschen Form zeigt das 1930 von Marguerite Friedlaender-Wildenhain entworfene Mokkaservice neu interpretiert: Mit klar gegliederten Farbflächen in Eisenrot, Schwarz und 24-karätigem, zu mattem Glanz poliertem Gold dekoriert. Die ästhetischen und formalen Gestaltungsprinzipien der Ära haben nichts von ihrer Aktualität und Anziehungskraft verloren. Aus diesem Grund setzt die KPM ihre Bauhaus-Porzellane erneut in Szene. Mit diesem Frühstücks- und Kaffee-Service für zwei Personen inkl. Mokkakanne, Zuckerdose, Sahnegießer und Tablett hat die Manufaktur ein sensationelles Produkt auf den Markt gebracht.