0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Wandfliese Terracotta mit Katze »Magnificat«.

Handgebrannt in Bath, England.

10,5 x 10,5 cm, handgebranntes Terracotta, frostsicher, 2 Lochbohrungen zur Aufhängung oben rechts und links.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1115359
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Diese handgebrannte Wandfliese aus Terracotta »Magnificat« hat eine verschmitzt lächelnde Katze zum Motiv. Sie können die quadratische Fliese (10,5 x 10,5 cm) wunderbar an die Wand Ihres Heims hängen, aber gerne auch im Außenbereich, denn die Dekoration ist frostsicher! Die »Magnificat« ist ein Wortspiel aus »magnificent« (großartig) und »cat« (Katze). Die Katze sitzt stolz vor einem Hintergrund aus reich verwobenen Blumen. Das Motiv basiert den Mille Fleur-Wandteppichen aus dem 15. Jahrhundert. Bei Cultous können Sie übrigens noch weitere Terracotta-Fliesen bestellen. Wir haben diese aus England von »Black Dog of Wells«. »Black Dog» ist ein Familienunternehmen, das von Daniel Collings geleitet wird. Es wurde von Daniels Eltern, Philippa Threlfall und Kennedy Collings, in den frühen 80er Jahren in Wells, Somerset, gegründet und befindet sich seit 2016 in Bath. Philippa Threlfall hat am »Cardiff College of Art« eine Ausbildung zur Illustratorin und Töpferin absolviert. Ihr erster großer Auftrag war 1962 ein bemaltes Fliesenbild, das dann zu weiteren Aufträgen mit Keramik und Stein führte. 1967 lernte sie ihren späteren Mann Kennedy kennen. Er war Historiker in Cambridge und interessierte sich - nach einer Tätigkeit in der Industrie - sehr für die Reproduktion von Skulpturen. Und so gründete das Paar seine Firma: Gemeinsam entwarfen und fertigten sie viele große Wandbilder und Skulpturen aus Keramik, meist für öffentliche Orte und oft mit historischen Themen, von denen viele heute noch zu sehen sind. Dann begannen die beiden, eine Reihe ungewöhnlicher, dekorativer Fliesen herzustellen. Sie entwickelten ein einzigartiges Verfahren, um diese in natürlichem Terracotta zu reproduzieren. Bei den Entwürfen arbeiteten sie nach historischen und traditionellen Quellen.