0 0

Christian Schad.

Von Thomas Richter. Köln 2020.

12 x 18 cm, 96 S., 60 farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1203673
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Das Werk Christian Schads (1894-1982) ist geprägt von künstlerischem Experimentieren, einer permanenten Auseinandersetzung mit wechselnden Stilen und einem rastlosen Leben mit vielen Auslandsaufenthalten. In den 1920er und 1930er Jahren entstanden die Bilder, die der Gesellschaft der Goldenen Zwanziger schonungslos den Spiegel vorhielten. Es sind diese Hauptwerke der Neuen Sachlichkeit, die besonders in Erinnerung geblieben sind.