0 0

Magritte und sein Apfel.

Von Klaas Verplancke. Zürich 2017.

23 x 30 cm, 32 S., zahlr. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1008757


Ein Kunstband für Groß und Klein: René Magritte begann bereits mit zwölf Jahren zu malen und zu zeichnen. Als Vertreter des Surrealismus wollte auch er herkömmliche Denk- und Sehgewohnheiten erschüttern; er wollte das Unmögliche malen, damit es möglich wurde. Immer wieder tauchen die gleichen Gegenstände auf: Hüte, Äpfel, Wolken, die durch ihre unerwartete Zusammenstellung fremd erscheinen. Der zweite Band der einmaligen Kooperation mit dem MoMA in New York, kindgerecht aufbereitet und anspruchsvoll zugleich!