0 0

Märchen. Brüder Grimm und Hans Christian Andersen.

Hg. von Noel Daniel. Köln 2020.

15,5 x 21,5 cm, 512 S., farb. Illustr., geb.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe


Lieferbar
Versand-Nr. 1201972


Über 200 Jahre ist es her, dass zwei Brüder aus Kassel, Jacob und Wilhelm Grimm, den ersten Band ihrer Sammlung deutscher Volksmärchen herausbrachten. Von Schneewittchen bis Aschenputtel, von Rapunzel bis Rumpelstilzchen hinterließen die Brüder Grimm einen Kanon von Märchen, die zu Klassikern der Kinderliteratur wurden. Das Leben von Hans Christian Andersen mutet selbst wie ein Märchen an. Durch Entschlossenheit, Talent, manch glückliche Fügung und eine überbordende Fantasie schrieb er sich, aus verarmten Verhältnissen stammend, in die Weltliteratur ein. Er erfand Charaktere wie die Schneekönigin, die Prinzessin auf der Erbse, Däumelinchen oder das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern. Andersen erweckte Silberschillinge und Stopfnadeln, allen voran aber seinen standhaften Zinnsoldaten, zum Leben. Jedes Märchen dieses Bandes wurde von einem berühmten Illustrator farbenfroh bebildert. Hinzu gesellen sich Schattenrisse aus historischen Editionen sowie neue Vignetten, die eigens für diese Ausgabe angefertigt wurden. Ergänzt wird der Band durch einleitende Essays, kurze Einführungen zu jeder Geschichte sowie einen Anhang mit den Biografien der Künstler. Dieses Wendebuch enthält zur Hälfte die Märchen der Brüder Grimm und zur anderen Hälfte umgedreht die von Hans Christian Andersen, jeweils mit eigenem Cover.