Hinweis: Wir verbessern den Cultous Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mein Konto
Warenkorb
Menü
Startseite / Museumsrepliken / Skulpturen

Ibex-Vasenhenkel. Persien, um 450 v. Chr.

Versand-Nr. 710008
- +
Zur Wunschliste
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Ibex-Vasenhenkel. Persien, um 450 v. Chr.
Statuette, Replikat.
Dieser schnellende Steinbock als Symbol des Lebens war ursprünglich Teil eines Trankopfergefäßes, eines sogenannte Rhytons. Das Tier bildete dabei den Henkel. Ursprünglich aus dem antiken Griechenland kommend, verbreitete sich die Mode, Rhyta in Tierform, als Pferd, Stier- oder Widderkopf darzustellen, auch in Persien. Der Stil, zoomorphe Henkel an vasenförmigen Gefäßen anzubringen, begründete eine neue Phase in der Kunstgeschichte Persiens. Das aus Silber gefertigte Original befindet sich in einem Jerusalemer Museum.
Höhe 7 cm, (inkl. Sockel), Diabas-Sockel 6 x 4 x 2 cm (L x B x H), Metall versilbert.
Copyright © 2016-2018 Cultous bei Frölich & Kaufmann