0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Venus von Lespugue, Altsteinzeit.

Replik. Original im Musée de l’Homme, Paris.

19,5 cm Gesamthöhe (inkl. Sockel 5 x 5 x 5 cm), Steinmasse bemalt, Sockel Muschelkalk.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 692492
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Ein altsteinzeitliches Fruchtbarkeitssymbol ist die nach ihrem Fundort im französischen Ort Lespugue in der Haute-Garonne benannte Venus. Das Original aus Elfenbein, mehr als unvorstellbare 20.000 Jahre alt, befindet sich heute im Musée de l’Homme in Paris. Die Venus zeigt alle typischen Merkmale der Frauendarstellungen aller zeitzeitlichen Funde: Betonung des weiblichen Körpers, vor allem der Brüste, der Schenkel und des Beckens. Was diese Figur besonders macht, ist ihre so modern wirkende Ausarbeitung und Formensprache.