Hinweis: Wir verbessern den Cultous Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mein Konto
Warenkorb
Menü
Startseite / Museumsrepliken / Skulpturen

Wilde Bergziege. Mesopotamien, um 800 v. Chr.

Versand-Nr. 710113
- +
Zur Wunschliste
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Wilde Bergziege. Mesopotamien, um 800 v. Chr.
Figur, Replikat.
Die Bergziege verkörpert in der Mythologie Beweglichkeit, Schnelligkeit und Sicherheit. Die hohen, konisch geformten Hörner und die Körperhaltung des Tieres wirken kraftvoll. Diese Figur aus roter Terrakotta-Keramik, typisch für den Nordwestiran im 9. Und 8. Jahrhundert vor Christus, war ursprünglich ein sogenanntes Rhyton, ein rituelles Trinkgefäß. An seiner Brust ist die Tülle noch erkennbar, am Hals hatte es eine Öffnung zum Befüllen. Das Original aus Ton befindet sich in der Sammlung Foroughi in Teheran.
Höhe 27 cm, Steinmasse bemalt.
Copyright © 2016-2018 Cultous bei Frölich & Kaufmann