0 0

Arthur Elgort Jazz.

Bologna 2018.

17,5 x 22,5 cm 160 S., zahlr. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1438581
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Der Modefotograf Arthur Elgort liebt den Jazz, seit er im Alter von neun Jahren von einem Jugendfreund mit dieser Musik vertraut gemacht wurde. Schon bald besuchte er Jazzclubs in seiner Heimatstadt New York City. Der dynamische Stil, der Elgort zu einer solchen Sensation in der Modefotografie machte, wurde direkt von seiner Liebe zum Jazz und zum Tanz beeinflusst. Sein Talent als Fotograf wuchs mit seinem Interesse und seiner Kenntnis des Jazz. Als er zu einem bekannten Fotografen wurde, konnte Elgort seine Bekanntheit nutzen, um seine Idole aus der Kindheit zu treffen und seine Lieblingsmusiker für seine Mode- und Privatfotos zu gewinnen. Unzählige Jazz-Größen sind vor Elgorts Kamera erschienen, darunter Illinois Jacquet, Dexter Gordon und Dorothy Donegan. Bei jeder Sitzung entstanden nicht nur Bilder, sondern auch denkwürdige Geschichten: als Elgort Dorothy zum Shoppen bei Chanel mitnahm; wie es war, Dexter in seinem Hell’s Kitchen Apartment zu fotografieren; Illinois und seine Frau persönlich kennen zu lernen. Arthur Elgort: Jazz sammelt diese Momente und mehr und erforscht zum ersten Mal den kreativen Austausch zwischen dem Fotografen und seinen musikalischen Heroen. (Text engl.)