0 0

KPM-Eierbecher, 2er-Set.

Aus der modernen Serie »LAB«.

Ø 5,5 cm, 9,5 x 4 cm, Porzellan, spülmaschinenfest, handgefertigt in Berlin.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1434268
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Was für ein schönes und vor allem ungewöhnliches Design! Die Porzellan-Eierbecher gehören zur modernen LAB-Serie der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin. Der griffige Halter macht die Becher zu einem Hingucker auf jeder gedeckten Tafel. Alle Erzeugnisse aus der LAB-Kollektion werden mit einer chromgrünen Stempelmarke »Berlin KPM« versehen. Das LAB-Design besticht durch seine ausgewogene Form und das harmonische Spiel von Gegensätzen. Wie aber kam es zu dieser Serie? Dem KPM-Chefdesigner Thomas Wenzel, seit 1993 Leiter der künstlerischen Abteilung, fielen bei seinen täglichen Gängen durch die Manufaktur immer wieder die Laborporzellane aus früheren Zeiten auf. Kleine Tiegel, große Mahlkugeln und Abdampfschalen kreuzten regelmäßig seinen Weg. Inspiriert von diesen Stücken, machte sich Wenzel ans Werk. In seinem Atelier experimentierte er zunächst auf Papier und später mit Modellen aus Gips. Entstanden ist seine Hommage an die Laborporzellane längst vergangener Zeiten: die Serie LAB. Und deshalb heißt sie nun auch LAB - als Abkürzung für Laborporzellan.