0 0

Mercedes 600, 1964.

Modellfahrzeug.

1:43, Präsentationsvitrine, Sockelfuß.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1274724


Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte der Mercedes 600 auf der IAA 1963. Länger war zu jener Zeit weltweit keine andere Serienlimousine. Der Wagen hatte alles, was man bislang nur aus Science-Fiction-Romanen kannte: hydraulisch bedienbare Sitze, Fensterheber und Kofferraumdeckel, Türen mit Zuziehhilfe, Autotelefon, Klimaanlage und einen Fernseher. Der flüsternde 250 PS-Motor ist ein Kunstwerk des Automobilbaus, doch was das Fahrerlebnis im grandiosen Mercedes-Flaggschiff prägt, ist der fabelhafte Federungskomfort. Im 600er kam ein Vierradsystem zum Einsatz, das mit zusätzlichen Gummifedern, Hilfsrahmen und Stabilisatoren an beiden Achsen und mit während der Fahrt verstellbaren Dämpfern gekoppelt wurde. Lautlos schwebt die Karosse so über alle irdischen Schlaglöcher hinweg. Mit seiner Leistung von 184 kW/250 PS erreichte er eine Höchstgeschwindigkeit von 207 km/h.