0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Brillenetui »William Morris«, blau.

Für Sonnen- und Lesebrillen, faltbar.

2 x 17,4 x 7,5 cm, PU-Leder, Futter Polyester, faltbar.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1131680

Ein blaues Brillenetui können Sie für Ihre Sonnen- oder Lesebrille benutzen und diese sicher und geschützt vor Kratzern aufbewahren. Und das Tolle: Haben Sie Brille gerade auf der Nase, können Sie das dreieckige Etui flach zusammenfalten und platzsparend in Ihre Jackentasche oder Ihre Handtasche legen. Der Stoff des Brillenetuis ist zudem besonders schön, denn das florale Motiv geht auf den englischen Künstler, Maler, Architekten und Dichter William Morris (1834-1896) zurück. Morris war auch ein berühmter Textildesigner in der »Arts & Crafts«-Bewegung. Viele seiner wunderschönen Stoffmotive sieht man heute noch, z.B. auf dieser Schlafmaske. Aber seine Pflanzenornamente zieren auch Tapeten und Teppiche, Geschenkpapier, Postkarten und Buchumschläge. Es ist jedoch häufig nicht bekannt, dass Morris auch als Gartenplaner tätig war. Die von ihm geschaffenen Anlagen (Red House, Kelmscott Manor, Kelmscott House und Merton Abbey), die alle der mittelalterlichen Idee des »hortus conclusus« folgen und mit Ausnahme von Merton Abbey heute noch existieren, zeichnen sich durch eine Fülle heimischer Wildblumen aus, deren Einfachheit und Natürlichkeit Morris zu seinen weltbekannten Mustern inspirierten.