0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ohrstecker »Hokusai«.

Paula Bolton Collection.

Ø 2 cm, 3 cm, Silber, Schmuckperle.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1122657
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Diese ungewöhnlichen, silbernen Ohrstecker zeigen in formidabler Weise den Ausschnitt eines weltberühmten Holzschnitts. Erkennen Sie die »Welle« von Katsushika Hokusai (1760 bis 1849)? Hokusai war einer der großen Meister des japanischen Holzschnitts. Er wurde im Westen erstmalig durch seinen gewaltigen Einfluss auf die Impressionisten, z.B. Gauguin, Van Gogh und Toulouse-Lautrec, bekannt. Auch die Designerin Paula Bolton liebt die Holzschnitte des großen japanischen Meisters und hat deshalb ein Schmuck-Ensemble entworfen, das aus diesem Paar Ohrstecker, einer Kette mit Anhänger sowie einem Armband besteht. Bolton lebt und arbeitet in einem Cottage aus dem 16. Jahrhundert in einem idyllischen Dorf im ländlichen Kent. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder und sechs Enkelkinder. Für ihre Entwürfe lässt sie sich immer wieder aufs Neue durch ihre ausgedehnten Reisen, durch Besuche bei Kunstausstellungen und der Natur um sie herum inspirieren. Sie selbst besitzt einen wundervollen, ummauerten Garten. Ihr Urgroßvater war ebenfalls ein abenteuerlustiger Unternehmer, und ihr Vater und Großvater wurden beide in Japan geboren. Die Vorfahren ihrer Mutter waren holländische Kaufleute, die im 18. Jahrhundert in den Osten segelten. Paula Bolton lernte auf Reisen auch die Hersteller für ihre Schmuckstücke kennen, denn diese werden auf Bali nach ihren Vorgaben hergestellt.