0 0

Ai Weiwei. The Silk Scarf »Citizens Investigation«.

Seidenschal, limitierte Edition in Schmuckschachtel.

90 x 90 cm, 100% Seide, handgewebt und handgesiebt, mit handgerollten Kanten, in Seidenpapier eingewickelt, 26 x 26 cm Schachtel.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1252232


Das Motiv dieses Schals zeigt einen von Ai Weiwei kreierten Scherenschnitt, der 2019 als Teil seines limitierten Papercut Portfolios erschienen war. Citizens Investigation reflektiert ein folgenschweres Ereignis: Am 12. Mai 2008 erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7,9 die chinesische Provinz Sichuan. Die Zahl der Todesopfer erreichte fast 70.000 und war besonders hoch bei Schulkindern. Die Komposition zeigt Menschen inmitten der Trümmer: eine Frau, die ein Bild von ihrem vermissten Kind hochhält, Helfer und Ermittler auf der Suche nach Opfern und Überlebenden. Nachdem die chinesische Regierung genauere Auskünfte über die Identität der Opfer verweigert hatte, organisierte Ai ein Team von Freiwilligen, um die Namen der verstorbenen Kinder zu ermitteln, ein Projekt, das als Citizens Investigation bekannt wurde. Es stellte sich heraus, dass viele Schulen aufgrund von Korruption gegen die offiziellen Sicherheitsstandards verstoßen hatten und deshalb mitschuldig am Tod vieler Kinder waren. 2009 trat Ai Weiwei als Zeuge im Prozess gegen Tan Zuoren auf, einem Aktivisten, der Fragen rund um das Erdbeben nachgegangen war. In der Nacht vor dem Prozess wurden Ai und seine Mitarbeiter in ihren Hotelzimmern von der Polizei angegriffen. Das Bild in der Mitte basiert auf dem berühmten Foto, das Ai unmittelbar nach dem Anschlag von sich und seinen Kollegen im Aufzug gemacht hat. Dieser Schal wurde aus hochwertigem chinesischen Seidentwill gefertigt, von Hand gewoben, im manuellen Siebdruck-Verfahren bedruckt und mit handgerollten Kanten versehen.