0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Hygieia. Gustav Klimt (1862-1918).

Original Dietz-Replik. Öl auf Leinwand in 70 Farben mit partieller Echtvergoldung

Größe komplett ca. 92 x 64 cm, gerahmt mit dunkler Echtholzleiste, limitierte Auflage: 950 Exemplare.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 736791
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Hygieia, die wundertätige Tochter des Aeskulap, gilt als »Muse der Medizin« und ist selbst eine Verwandlung der Schlange in Menschengestalt. Zwischen Werden und Vergehen spielt sich das Leben ab, und das Leben selbst auf seinem Weg von Geburt bis zum Tode schafft jenes tiefe Leiden, für das Hygieia das lindernde und heilende Mittel gefunden hat. Hygieia bietet der Schlange die Schale mit »Lethes Flut«, um von ihrem uranfänglichen Nass zu trinken. Damit will Klimt die Einheit von Leben und Tod verkünden, das Durchdringen von triebhafter Auflösung. Original: 1945 verbrannt.