0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Teotihuacan-Maske, um 600 n.Chr.

Replik. Original im Staatlichen Museum für Völkerkunde, München.

14 x 14 cm (H x L, ohne Sockel), Steinmasse bemalt.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 743062
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die Teotihuacan im heutigen Mexiko sind eine sehr alte Kultur, schon die Azteken fanden nur noch Ruinen ihrer Zivilisation vor. Die gleichnamige Stadt gilt als zivilisatorische Wiege Mittelamerikas. Klar und ebenmäßig sind die Züge dieser Maske der Teotihuacan, sie besitzt eine weite, hohe Stirn, Augen und Mund sind in parallelen Horizontalen geformt. Große Löcher an den Ohren lassen auf einen besonders großen Ohrschmuck schließen, der von Männern und Frauen in Teotihuacan gleichermaßen getragen wurde. Das Replikat der Maske, deren Original im Staatlichen Museum für Völkerkunde in München zu sehen ist, zeigt diese in Originalgröße.