0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Josef Albers. Interaction.

Katalog, Villa Hügel Essen 2018.

24 x 30 cm, 304 S., 140 farb. und 30 s/w-Abb., geb. mit Schutzumschlag.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1082787

Die Wirkung der Farbe in den Werken von Josef Albers ist kraftvoll und unverwechselbar. Linie, Farbe, Fläche und Raum interagieren miteinander, fordern die Wahrnehmung des Betrachters heraus. Albers’ Serie »Homage to the Square« wurde zum Markenzeichen des wegweisenden Künstlers, Lehrers, Kunsttheoretikers und Impulsgebers. Der retrospektive Katalog zeigt Hauptwerke seines facettenreichen Schaffens. Albers erforschte die Farbe in ihrer künstlerischen Dimension. Er wollte Farbe denken, suchte nach ihrem Gewicht, diskutierte mit seinen Studenten über ihr sich immer wieder veränderndes Gesicht und den Verlust aller Gewissheit: »Nur der Schein trägt nicht«, schrieb er. Albers steht für eine Kunst, die neu zu sehen lehrt. Der Katalog beginnt mit seiner Zeit am Bauhaus in Weimar und Dessau, schlägt einen Bogen zu den Schwerpunkten der amerikanischen Jahre - zur Begegnung mit Mexiko und der Serie »Homage to the Square«. Gezeigt werden Malerei, Druckgrafik, Möbel, Gebrauchsgegenstände, Arbeiten in Glas, Fotografie und präkolumbische Skulpturen. Eine Gegenüberstellung von Renaissance-Skulpturen und Ikonen mit Gemälden von Albers verdeutlicht die geistig-spirituelle Dimension seiner Kunst. Beleuchtet wird ebenfalls die Wirkung von Albers auf die amerikanische Kunst der 1960er Jahre, die sogenannte Minimal Art. Text: Anni Albers, Josef Albers, Michael Beggs, Brenda Danilowitz u.a.